Unser Unternehmen

Das Team von Incopro verfügt über viele Nationalitäten, Personen mit unterschiedlichen Hintergründen, Kulturen, Werten und Interessen. Es gibt jedoch eine gemeinsame Leidenschaft, die uns verbindet, das Bestreben, das Internet zu einem besseren und sichereren Ort für Unternehmen zu machen.

Der Aufstieg des E-Commerce hat vielen Unternehmen, die zuvor durch Ressourcen und Geografie eingeschränkt waren, die Möglichkeit geboten, ihre Geschäfte auszuweiten und exponentiell zu wachsen. Aber das Internet wurde lange Zeit nicht reguliert und mit diesen Möglichkeiten kam auch eine erhöhte Gefahr. Während Unternehmen jetzt Zugang zu einem weltweiten Publikum haben, gilt dies auch für Produktfälscher, und sie haben Online-Marktplätze genutzt, um ihre illegalen Waren zu verbreiten. Incopro hilft geistigen Eigentumsbesitzern dabei, ihre Rechte online zu schützen.

Unsere Gründer bündelten ihre drei Fachgebiete: Recht, Technologie & investigative Intelligence, und suchte nach einer Lösung, die diese Lücke schließen sollte, um die Möglichkeiten des E-Commerce auf der ganzen Welt zu erschließen.

Die von ihnen entwickelte Lösung, Talisman, schützt nun über 450 Marken und Kundenumsätze im Wert von über 200 Mrd. USD. Dazu gehören einige der größten globalen Unternehmen. Incopro bietet seinen Kunden verwertbare Informationen, aussagekräftige Ergebnisse mit einer nachhaltigen Wirkung. Wir haben Fälschern den Kampf angesagt und den Unternehmen die Möglichkeit gegeben, sich darauf zu verlassen, dass ihre Marke geschützt wird.

Incopro beschäftigt über 160 Mitarbeiter, die sich auf drei Kontinente verteilen. Dazu gehört unser erstklassiges Software-Engineering-Team, das unermüdlich dafür sorgt, dass unsere Technologie auf dem neuesten Stand ist und die Möglichkeiten des Maschine Learnings und der KI ausnutzt, um im ständigen Kampf um den Schutz der Kunden vor denen zu gewährleisten, die von ihrer harten Arbeit profitieren würden.

Meilensteine im Verlauf der Jahre

2011

Die Idee für Incopro wurde über einer Tasse Kaffee in London geboren

Was den Schutz geistigen Eigentums anbelangt, konnten sich die beiden Mitgründer Simon Baggs (CEO) und Bret Boivin (CTO) auf ihre jahrelange Erfahrung stützen. Sie engagierten sich leidenschaftlich, um die Dinge in diesem Bereich voranzutreiben. Ihnen wurde klar, dass die Gauner den Kampf online gewinnen würden und welche Rolle Technologie bei der Lösung dieses Problems spielen könnte, indem sie Unternehmen helfen würde, online erfolgreich zu sein und ihre Rechte zu schützen.

Incopro wurde gegründet und die Arbeit an Incopros Inhaltsschutztechnologie begann.

Ein Jahr der Forschung, des Experimentierens und der harten Arbeit folgte. Sie prüften die Landschaft und stellten fest, wo es Lücken im Marktplatz gab. Am Ende wurde Incopro gegründet und unser erstes Technologieprodukt wurde lizenziert.

Incopro entwickelt die Sperre von Websites weiter und ist Wegbereiter einer neuen Methode in der Branche.

Nachdem Incopro Film- und Musikunternehmen geholfen hatte, Beweise für das Sperren von Websites zu finden, sollte das Unternehmen bei der Grundsatzentscheidung über den Cartier-Fall als Gutachter fungieren und Beweise liefern, dass Websites bei einer Verletzung von Marken durch Internetanbieter gesperrt werden können.

Incopro ruft den Online-Markenschutz Talisman ins Leben.

Nach einer zweijährigen Entwicklungsphase brachte Incopro seine Markenschutztechnologie auf den Markt, die darauf abzielt, Markenrechtsverletzungen online aufzuspüren, zu priorisieren und zu eliminieren. Unsere Kundenbasis wuchs schnell, da wir Ergebnisse liefern konnten, und die Marken wandten sich einem stärker erkenntnisgestützten Ansatz des Markenrechtsverletzungsproblems zu.

Incopro überquert den Atlantik und eröffnet eine Niederlassung in Amerika.

Infolge einer strategischen Partnerschaft mit Corsearch hat Incopro seinen Betrieb in Amerika aufgenommen und schnell eine beachtliche Präsenz an der Ost- und Westküste aufgebaut.

Incopro expandiert nach China.

Nachdem wir unsere Technologie und unser operatives Geschäft weiter entwickeln konnten, nahmen wir den Standort China in Angriff, richteten eine Niederlassung in Shanghai ein und konzentrierten uns teilweise darauf, Beziehungen zu den Plattformen aufzubauen und Offline-Vollstreckungsstrategien anzubieten.

Incopro bringt 21 Millionen US-Dollar auf, um Expansion und Technologieentwicklung weiter zu beschleunigen.

Mit dem schnelleren Geschäftswachstum konnte Incopro 21 Millionen US-Dollar aufbringen, um sicherzustellen, dass das Unternehmen weiterhin wachsen und seinen Kunden den besten Service bieten kann.